BISHER

Francesco della Volta ist ein junger italienischer Geiger. In Mailand hat er die deutsche Schule und gleichzeitig das Konservatorium G. Verdi in der Klasse von Prof. Fulvio Luciani besucht. 2014 erwarb er erfolgreich mit Summa cum Laude den musikalischen Abschluss“Diploma”, ein Jahr später das Abitur.

Zurzeit studiert er an der Musikhochschule Lübeck in der Klasse von Prof. Heime Müller.

In Kooperation mit MusikERkennen und music@cetera hat Francesco in den vergangenen zwei Jahren moderierte Themenkonzerte entwickelt, die regelmäßig in Norddeutschland aufgeführt werden.

Francesco ist Preisträger der Wettbewerbe “Jugend musiziert”, und „Città di Giussano“, sowie Finalist des Possehl-Preises 2018.
Er hat an Meisterkursen u.a. bei Christoph Poppen, Ingolf Turban und Christian Altenburger teilgenommen. Er ist Konzertmeister des Jugendorchesters „I Piccoli Pomeriggi Musicali“ und später Mitglied des Jugendorchesters des Mittelmeerraumes (OJM) gewesen.

In der Saison 2017/18 war Francesco Akademist bei den Lübecker Philharmoniker.

Um sein Interesse für Musikwissenschaft, -vermittlung sowie zeitgenössische Musik zu vertiefen, nutzt er jede Gelegenheit um seinem Publikum selten aufgeführte Werke vorzutragen und über Musik zu schreiben. Der Wunsch und die Neugier, die Vielfalt der Musik zu erleben, hat Francesco dazu gebracht, Orchester- und Chorleitung als Schwerpunkt seines Studiums zu nehmen.